22.10.2020, von Sascha Hugel, Zugtruppführer

Auffrischung Absturzsicherung (ASS)

Fünf Helferinnen und Helfer vom THW OV-Worms nehmen an dem Auffrischungslehrgang “Sicheres Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen“ teil

 

Am 10. Oktober 2020 fand bei der Feuerwehr Worms ein Nachholtermin für den Auffrischungslehrgang "Sicheres Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen" statt. An diesem Lehrgang nahmen auch fünf Helferinnen und Helfer aus unserem Ortsverband teil.

Zu Beginn des Tages wurde nochmal der Aufbau der Sicherungskette intensiv wiederholt. Denn gerade die Sicherungskette hat einen bedeutenden Anteil an der Helfersicherung und dem Einsatzerfolg.

Nach Abschluss der Theorie ging es auch direkt an die Umsetzung der Lehrgangsinhalte in die Praxis. Zu diesem Zweck mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen 35 Meter hohen Funkturm besteigen. Natürlich stand hierfür nicht der reguläre Aufstieg zur Verfügung, alle Einsatzkräfte mussten sich einen anderen Aufstieg suchen! Auch hierbei lag ein besonderes Augenmerk der beiden Ausbilder von der Feuerwehr auf den sicheren Umgang mit dem Sicherungsgerät am Boden, aber auch auf die richtige Anwendung der Zwischensicherungen beim Aufstieg am Mast.

Nachdem dieser erste Teil von allen durchlaufen war, kam eine zweite Aufgabe hinzu. Hierbei ging es um die Sicherung einer Person mittels Rettungswindel an einem Objekt. Nach der theoretischen Wiederholung musste auch dies in der Praxis umgesetzt werden. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer mussten jeweils eine Person in einer gewissen Höhe mittels Rettungswindel sichern und so einen möglichen Absturz verhindern. Die Rettungswindel ist ein Rettungsgerät für die Rettung aus Höhen und Tiefen in der der Verunfallte wie in einer Windel zu liegen kommt. Der Verunfallte kann dann sicher aus Höhen gerettet werden.

Ein wichtiger Lehrgang, der gerade auch für die Eigensicherung der Helfer von hoher Bedeutung ist. Danke an die Feuerwehr Worms für diesen lehrreichen Ausbildungssamstag. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: