04.05.2021, von Karl Bärsch, Pressebeauftragter

Dachstuhl eines Wohnhauses steht im Vollbrand

Am Donnerstag, den 29.04.2021, kam es zu einem Dachstuhlbrand in der Gemeinde Monsheim. Das Feuer wurde von dem Sohn des Hausbesitzers bemerkt, der sofort die Feuerwehr alarmierte. Sohn und Vater konnten das Haus unverletzt verlassen. Ein Großaufgebot von den Feuerwehren der umliegenden Ortschaften war im Einsatz. Der Dachstuhl konnte aber nur noch bedingt gerettet werden, er brannte fasst vollständig aus. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Die Schadensursache ist unklar und wird noch ermittelt. Der Schaden wird auf ca. 150 000,00 € geschätzt.

Gegen Ende des Feuerwehreinsatzes wurde der Baufachberater des THW-Worms hinzugezogen. Daniel Fuhrmann, unser Baufachberater, hat die Standsicherheit des Gebäudes überprüft. Nach seiner Beurteilung geht von dem Gebäude keine akute Gefahr aus und es sind kurzfristig auch keine weiteren Einsatzmaßnahmen notwendig.

 

Vom THW Worms waren im Einsatz:

  • Einsatzgruppen: Baufachberater Daniel Fuhrmann
  • Helfer: 2 Helfer mit insgesamt 6 Einsatzstunden
  • Fahrzeuge: MTW-OV

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: