13.02.2020, von Karl Bärsch, Pressebeauftragter

Sturmeinsatz "Sabine" 3

Dacheindeckung durch starke Windböen von der Dachkonstruktion gelöst

Von 12:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Flachdachabdichtungen, bestehend aus Blechplatten vom Wohnhaus gelöst, drohten herabzufallen. Da wegen starken Windböen ein Arbeiten auf dem Dach für die Helfer zu gefährlich geworden wäre, beschloss man, die losen Blechplatten mittels Stahlseile auf dem Dach zu fixieren.

Mit zwei Greifzügen wurden die Stahlseile über den Blechplatten auf das Dach gezogen. Ein Herabfallen der Blechplatten vom Wohnhaus konnte somit vermieden werden.

Im Einsatz waren:

  • 19 Helfer mit insgesamt ca. 57 Einsatzstunden
  • MTW-OV, MTW-Zug, GKW-1 und MZGW

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: