21.06.2022, von Karl Bärsch, Pressebeauftragter

THW-Worms unterstützt die Feuerwehr beim Kita-Vollbrand in Gau-Bickelheim

 

Am 20.06.2022 wurden die umliegenden Feuerwehren von Gau-Bickelheim gegen 18:00 Uhr zu einem Gebäudevollbrand nach Gau-Bickelheim in den Badenheimer Weg gerufen. Schon bei der Anfahrt der Einsatzkräften war die sich gebildete große Rauchwolke zu sehen und ließ ein Großfeuer vermuten. Bereits beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude im Vollbrand.

Bei dem Gebäude handelt es sich um den Kita-Neubau in Holzbauweise, der zurzeit neu errichtet wird. Verletzt wurde niemand. Schnell entwickelte sich an der Einsatzstelle ein Großaufgebot von Einsatzkräften. Zusammengefasst waren etwa 120 Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW, DRK und Polizei in den Einsatz eingebunden.

In Brand geraten waren hauptsächlich Dämmmaterial, die Holzfassade und das Dach der Kita. Auch ein Baukran der Zimmerei wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Relativ schnell konnte die Feuerwehr die Flammen unter Kontrolle bringen. Allerdings konnte das Isoliermaterial der Dämmung nicht so einfach abgelöscht werden. In dem Dämmmaterial bildeten sich Glutnester, die immer wieder aufloderten und in Flammen ausbrachen. Letztlich musste das in brandgeratene Dämm- und Holzmaterial abtransportiert und auf einer nahgelegenen Wiese zum Ablöschen auseinandergezogen werden.

Zum Verladen und Transport des Brandgutes wurde die THW Fachgruppe“ Räumen C“ vom THW-OV-Worms um 18:25 Uhr alarmiert und in den Einsatz versetzt. Kurz nach der Alarmierung waren die sieben Helfer der Fachgruppe mit ihrem Teleskoplader unter der Führung des Zugtrupps auf der Anfahrt. Vor Ort wurden ca. 30 LKW-Ladungen mit dem Brandgut verladen und konnten abtransportiert werden. Für die Fachgruppe Räumen aus Worms ein Routineeinsatz. Hatte man doch bei dem Dachstuhlbrand am 15.04.2022 in der Friedrichstraße in Worms reichlich Erfahrung mit dem heute verwendeten Dämmmaterial sammeln können.

Gegen 01:00 Uhr konnte der Einsatz für die Fachgruppe vor Ort beendet werden und die Rückfahrt angetreten werden. Um 02:35 Uhr meldete sich die Fachgruppe aus ihrer Unterkunft in Worms mit der Wiedereinsatzbereitschaft an.

 

Im Einsatz waren:

Feuerwehren:

  • VG Alzey Land, VG Wöllstein, Alzey, Wonsheim, Wörrstadt und Osthofen

Versorgungseinheit:

  • Deutsches Rote Kreuz

Polizei

  • Polizei, Brandursachenermittlung

THW-Führung als zuständiger Ortsverband

  • THW Alzey / Wörrstadt                                                                  

Vom THW OV-Worms waren im Einsatz:

  • Zugtrupp
    • 2 Helfer mit 6 Einsatzstunden
    • MTW-Tech.-Zug
  • Fachgruppe Räumen C:
    • 7 Helfer mit 63 Einsatzstunden
    • MTW-OV
    • LKW-Wechsellader mit Mulde
    • Tieflader
    • Teleskoplader mit Greifschaufel

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: