03.09.2019, von i.A. Karl Bärsch, Pressebeauftragter

Unwettereinsätze in Bemersheim und Gundersheim

Nach einem starken Unwetter mit heftigsten Sturmböen wurde neben den Feuerwehren der Verbandsgemeinde Wonnegau auch das THW-Worms gleich zu zwei Einsatzstellen alarmiert.

Kurz nach der Alarmierung am Sonntag, den 18.08. gegen 20:00 Uhr gingen 25 Helfer vom Technischem Zug in den Einsatz. In zwei Gruppen wurde zeitgleich am Einsatzort in Bermersheim und am Einsatzort Gundersheim gearbeitet.

In Bermersheim war ein Baum abgebrochen und auf ein Hausdach gefallen. Das THW hat den Baum mit dem Kran des Unimogs vom Hausdach gehoben. Anschließend wurden die durch den Baum entstandenen Löcher im Hausdach wieder verschlossen.

In Gundersheim wurde an einem Gebäude durch eine starke Windböe die komplette Blechdacheindeckung von einem Flachdach, ca. 240 m², weggerissen. Das Flachdach wurde mit Abdeckfolie notdürftig verschlossen und so gegen eindringendes Regenwasser geschützt. Die losen abgestürzten Blechteile wurden von der Feuerwehr eingesammelt.

Insgesamt waren unsere Helfer von 20:00 Uhr bis gegen 02:30 Uhr im Einsatz.

Helfer: 25 Helfer mit insgesamt ca. 190 Einsatzstunden

Fahrzeuge: MTW-TZ, GKW 1, MZKW TZ, Unimog mit Ladekran, ETS, MTW-Jugend


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: