13.11.2019, von Karl Bärsch, Pressebeauftragter

Wieder Großeinsatz im alten Lokschuppen

Es brennt zum dritten Mal

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat der alte Lokschuppen, der bereits im Oktober zweimal gebrannt hat, wieder in Flammen gestanden. Wieder musste der Brand mit einem Großaufgebot von Einsatzkräften, in der Spitze rund 100 Helfer von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und THW bekämpft werden.

Alleine die Feuerwehr war mit 27 Einsatzfahrzeugen, davon drei Drehleitern am Einsatzort. Um den Brand wirkungsvoll zu bekämpfen, wurden 3500 Meter Löschschlauch ausgelegt. Zudem wurden 2500 Liter Löschschaum eingesetzt.

Dennoch ist der Lokschuppen bis auf die Außenmauern vollständig ausgebrannt. Zu dem Großeinsatz wurde um 00:10 Uhr am Samstag die SEG-Verpflegung der Stadt Worms, die das THW-Worms stellt, in den Einsatz versetzt.

Die Helfer der SEG-Verpflegung (THW-Logistik-Verpflegung) haben sich schnell in der THW Unterkunft getroffen und die Vorbereitung zu der Verpflegung der Einsatzkräfte organisiert. Nach der Zubereitung des Imbisses und der Warmgetränke wurde die Verpflegung zum Einsatzort verbracht und an die Einsatzkräfte ausgegeben.

Zur Essensausgabe und für einen warmen Aufenthaltsraum hat das ganz in der Nähe am Einsatzort befindliche Restaurant Bereket seine Räumlichkeit zur Verfügung gestellt. Hierfür bedankt sich der Leiter der Fachgruppe Logistik Daniel Balz vom THW bei dem Betreiber des Restaurants.

Der THW-Einsatz war um gegen 05:00 beendet. Die Feuerwehr war mit Teileinheiten noch bis in den Samstag hinein mit Nachlöscharbeiten beschäftigt.

Vom THW im Einsatz waren:

  • 8 Helfer mit insgesamt ca. 40 Einsatzstunden
  • Großküchen-Fahrzeuge MTW-Log-Verpflegung (Mannschaftstransportwagen) und PKW-Log-Führung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: