10.06.2022, von Karl Bärsch, Pressebeauftragter

Der richtige Umgang mit Leitern will gelernt sein

Am letzten Samstag trafen sich unsere beiden Jugendgruppen alle wieder zur ersten gemeinsamen Ausbildung seit 2 Jahren. Pandemiebedingt musste für eine lange Zeit der Ausbildungsdienst unserer Jugendgruppen ausgesetzt und konnte danach nur noch in Einzelgruppen wieder aufgenommen werden.

Bei dieser gemeinsamen Ausbildung ging es dann für die Kinder und Jugendlichen auf und ab, auf dem Ausbildungsplan stand das Thema „Umgang mit Leitern“.

Die Ausbilder hatten sich hierzu altersgerechte Aufgaben einfallen lassen.

Hierbei lernten unsere „Kleinen“ die Steckleiterteile und ihre Einzelteile kennen, was ist eine Sprosse, was ist ein Holm und vieles mehr. Gut gewappnet mit diesen Grundlagen ging es auch gleich weiter mit den verschiedenen Sicherungstechniken, bevor die Leiter von allen Teilnehmern bestiegen werden konnte.

Die „Großen“ gingen gleich eine Stufe weiter. Diese mussten mittels Steckleiterteilen einen Leiterhebel aufbauen. Unter Anleitung erfahrener Helfer aus dem Technischen Zug wurde das richtige Vorgehen und auch die Sicherheitsmaßnahmen bei einem solchen Vorgehen besprochen, bevor eine „verletzte“ Person aus Ihrer misslichen Lage gerettet werden konnte.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: