16.11.2021, von Sascha Hugel, Zugtruppführer

Drei neue Atemschutzgeräteträger (AGT) für den Ortsverband

Nach einer langen Corona-bedingten Lehrgangspause konnten drei weitere Helfer an einem Lehrgang bei der Feuerwehr Worms teilnehmen. Im Monat Oktober und November führte die Feuerwehr Worms einen Lehrgang Atemschutzgeräteträger durch.

Zum Zweck der Durchführbarkeit unserer THW Aufgaben in einer Umgebung, in der man ohne zusätzlichen Atemschutz und Ausstattung nicht arbeiten kann, nahmen auch wieder Helfer aus unserem Ortsverband an diesem Lehrgang teil.

In diesem 24-stündigen Lehrgang nach FWDV7 unterrichteten die Ausbilder der Feuerwehr die notwendigen Grundlagen, die jeder Atemschutzgeräteträger kennen muss. So stand das Thema Atemgifte, die persönliche Eignung und noch einige weitere Themen in der Theorie auf dem Dienstplan. Im praktischen Teil lernten die Einsatzkräfte die verschiedenen Atemschutzgeräte und die dazugehörige Schutzkleidung kennen. In mehreren Einsatz- und Belastungsübungen wurde der richtige Umgang mit diesen Geräten trainiert. Hierbei wurde unter anderem das Absuchen von Räumen oder das Vorgehen als gemeinsamer Trupp gelernt.

Am Ende konnten die drei Einsatzkräfte stolz ihre Urkunden in den Händen halten.
Somit unterstützen Sandro, Emanuel und Sven in ihren Einheiten zukünftig mit einer weiteren Qualifikation.

Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Lehrgangsabschluss.

Ein Dank geht an die Feuerwehr Worms und den Kameraden Thomas mit seinem Team, die den Lehrgang durchgeführt haben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: